Monument Valley – A Video Postcard

Wenn man krank daheim herumschleicht und endlich mal einige Kartons mit altem Krams ausmistet, fördert dies gelegentlich Dinge ans Tageslicht die man längst vergessen hatte. So ist es mir heute mit zwei kleinen Postkarten ergangen. Sie waren zu dick für eine Ansichtskarte und beim zweiten hinsehen fiel mir dann auf, dass eine DVD drin steckte. Also gleich rein damit in das nun externe DVD-Laufwerk meines neuen MacBooks (dort wo es eingebaut war ist jetzt eine 750er Festplatte die dort zusätzlich zu einer 256er SSD werkelt). Mit dem kleinen Tool „DVD Ripper HD“, das es in Apples App-Store zu kaufen gibt, lässt sich das Video dann auch schnell in eine mp4 Datei umwandeln. Leider gibt es wegen des 4:3 Fernsehformates oben und unten noch dunkle Balken. Also rein damit in Final-Cut-Pro X, kurz beschneiden und dann direkt ab in Richtung YouTube damit.

Es gibt ein paar nette Luftaufnahmen dieses einzigartigen Areals. Der Rest ist nicht überragend, die Musik ist so lala, aber für USA-Fans ist es vielleicht doch eine kurzweilige Abwechslung die noch nicht jeder von Euch kennt 🙂

 

0 Kommentare zu “Monument Valley – A Video Postcard

  1. wolfgang

    Gute Besserung, Ansgar!
    Man sieht erneut: es trifft die Besten!
    Gruß, Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>