Nikon D600 – Wachablösung für die D700

Seit einigen Wochen zeigt sich, dass Nikon die Rückschläge durch Tsunami, Reaktorkatastrophen und Hochwasser halbwegs überstanden hat. Seit Jahresbeginn werden fast im Monatstakt neue Kameras vorgestellt. Nach D4, D800, D800 und D3200 stehen nun bald die Nachfolger für D700 und D300s auf dem Programm. Die D700 ist derzeit das älteste Modell im Sortiment. Alle anderen Modelle können Videos aufzeichnen und verwenden eine Software der neueren Generation.

Eine Wachablösung ist also sehr bald fällig. Im Internet wird seit längerer Zeit spekuliert wie diese aussehen könnte. Die D800 ist eher ein Ersatz für die D3x als für die D700. Fällt die D700 aus dem Programm, so hinterlässt sie eine Lücke die mit einer neuen Kamera im FX Format geschlossen werden könnte deren Auflösung zwischen 16 und 18 Megapixeln liegt. Diese könnte preislich etwa 1.000 Dollar unterhalb der D800 angesiedelt sein, damit wäre für jeden Geschmack und (fast) jeden Geldbeutel etwas im Angebot.

Bei der gegenwärtig von Nikon vorgelegten Schlagzahl rechne ich innerhalb der kommenden Monate mit einer neuen FX Kamera die vielleicht unter dem Label D600 firmieren könnte. Eine D400 könnte parallel die D300s ablösen. Aus den „Zwillingen“ D300/D700 könnte dann das neue Dreamteam D400/D600 werden.

Wer derzeit mit dem Kauf einer D800 liebäugelt und sich nicht sicher ist ob Preis und Pixelwahn das sind was er braucht, der sollte noch ein paar Wochen warten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die D600 recht bald das Licht der Welt erblicken wird 🙂

0 Kommentare zu “Nikon D600 – Wachablösung für die D700

  1. Nicoals

    Ich freue mich schon drauf. Vielleicht wird die D600 meine nächste Kamera. In 2 Jahren werde ich mir eine neue DSLR kaufen. Bis dahin investiere ich erstmal in gute Optiken. Bei mir stehen erstmal, das Tamron 70-200mm 2.8 und das Sigma 8-16mm auf der der Wunschliste. Dann liebäugle ich noch mit der Creative Suite Production CS 6, die es für Schüler glücklicher Weise zu einem moderaten Preis gibt. Wenn die D600 preislich im Segment um 1800€ angeboten wird, wird sie wohl die Größte Konkurrentin zur D5 werden. Besonders, wenn die Videofähigkeiten gut sind und sonst auch keine Wünsche offen bleiben. VG Nicolas

  2. Habe mir gerade eine D5100 zugelegt, und vermisse, daß der Bereich „manuell“ weniger ausgeprägt scheint. Sollte man also in die 1500 E -Region himalayaartig steigen?

    Mein Thema ist eine Gotteserscheinung, die auch von anderen gesehen werden kann: ein schweigendes Antlitz ist beständig und für viele zu sehen, seit 1976. Es kann auch fotografiert werden, im net habe ich Fotos mit einer kleineren Canon, Baujahr ca. 2002, gemacht. Auf allen Fotos ist das hindurchschimmerde, stille, nicht-manipulierende Antlitz zu sehen…

    Über die ersten paar Fotos der D5100 bin ich enttäuscht. Leute mit einer sehr hochwertigen Kameras dürften auch mehr Klasse-Fotos heraus bekommen. Die Leserinnen können diese Fotos auf meinen Seiten kostenlos downloaden. Leider sind sie dann nicht großformatig.

    Diese sonderbare Offenbarung ist nun mehrfach bestätigt worden. Gerade vor kurzem erhielt ich wieder eine AuchSehensBestätigung, obwohl der Zeitgenosse mehr sachlich rational ausgerichtet ist, also wie ich auch nicht-esoterisch.

    Nun kann ich mit der 5100 große Format-Fotos machen, da wäre dein Angebot von wertvollen Abzügen vielleicht etwas.

    Eine Künstlerin – die ich anfragte, um Skizzen davon zu machen – sah das dezent sichtbare durchscheinende Antlitz in 4, 5 Minuten. Doch natürlich können sie nicht sicher sein, ob da nicht doch etwas manipuliert wurde.

    Das also einmal zu Neuen, wohl sehr erfrischenden Aspekten der Fotowelt, wenn ich das „Herumschlittern“ der Fotografen erahne, bei den ganzen abgegrasten Massensujets noch und wieder etwas besonderes zu finden…

    Ein stilles Antlitz, das sich selbst zeigt, sozusagen als ZweitInformation auf einem alten FotoPlakat. Dieses alte Werbeplakat ist eine Luftaufnahme von Hamburg, dabei ist eine Kirche mit abfotografiert, um diese Kirche herum ist dieses schweigende Antlitz fortwährend zu sehen und antreffbar… auf dem Foto und allen Kopien und Vergrößerungen.

    Doch so eine Cam müßte auch erschwinglich sein. Was könnte man da als Gebrauchte nehmen? Oder doch mal analog ran, mit ner alten Rollei? Die neue BlogSeite hier,
    http://www.gotteserscheinung.wordpress.com/

    Grüße vom Frühlings-Fotowetter hier, Andreas J. Kampe

    Ansgar, Du kann auch besondere Abzüge bekommen, und sie in neue Zusammenhänge stellen, wenn dich der Bereich ansprechen sollte.

    Vorhergewiesen, in Träumen, ist übrigens, daß diese Holy Spirit Durchscheinung auch per Fernsehen gesendet werden kann. Und daß schließlich einige TV-Leute sich ermutigen, solche Vorgehensweisen und Sendungen, ähnlich der „Euro-Vision“, durchzuführen –

    Das Gelbe an dem Foto-Riemen habe ich gleich mit schwarz eingefärbt, finde es etwas blöd, als wandelnde Werbefläche einherzugehen… Obwohl es kameragemäß ist, schwarz, gelb… Licht…..

  3. Eine D600 klingt interessant. Dann komme ich vielleicht doch noch zu einer Nikon im Vollformat, wenn Preis und Anzahl der Pixel im verträglichen Rahmen liegen und ich meine D7000 noch für einen guten Preis abgeben kann. Ob ich den Wechsel dann wirklich vollziehe, muss man mal abwarten.

    Sucht man ein Haar in der Suppe der derzeitigen Gerüchte zur „D600“, so könnte dies darin liegen, dass Objektive ohne eigenen Motor eventuell nicht unterstützt werden. Dann würde der kleine Bruder der D800 mit einem Schlag ein ganzes Stück uninteressanter. Aber warten wir es ab.

  4. Nicoals

    @srmurphy Ich hoffe, dass die d600 einen Motor im Gehäuse hat, sonst ist sie für mich uninteressant, das ich gerne nach mit alten Linsen experimentiere. Bei meinen Experimenten mit Nahlinse + Soligor-Macro sind sehr interessante Ergebnisse herausgekommen. zB.: http://galerie.digitalkamera.de/ShowPhotoBig.asp?SID=000000261153&CID=9256&PW=

    Viele Grüße
    Nicolas

  5. Max

    Jetzt ist auf der deutschen Seite von Nikon die D300s verschwunden. Die D7000 ist nun das Spitzenmodel im DX Format. Es wird spannend.

  6. Alfred

    Eigentlich sehr komisch – ne neue Kamera, aber kein einziges neues Objektiv?????
    Wo sind AF-S 2,8/16-35mm, AF-S 80-400mm VR, 4/300mm VR?

    Die 600er Seite, alles in englischer Sprache auf der deutschen bzw. österreichischen Homepage???

  7. Alfred

    Nachtrag: Sogar das Prospekt ist in Englisch! :-((

  8. Nicolas

    Hallo Ansgar, was hälst du von der neuen Kamera? Zum Glück hat Nikon nicht den AF Motor weg rationalisiert, allerdings wurde die Framerate etwas kastriert. Kaufst du dir die D600. Ich zweifle noch, besonderst habe ich kein 3000€ übrig 😉 wenn würde ich mir die Nikon mit den 35mm f1,4 kaufen

    • Die D600 ist eine D3x im Schmalspurformat und gewiss eine exzellente Kamera!! Ich habe eine D800E, daher brauche ich sicher keine D600. Eine D4 würde mir noch Spaß machen, aber die 6.000 Euro könnte man auch für eine fast neue Kawasaki W800 ausgeben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>