SONY HDR MV1 – GoPro mit professionellem Sound?

Mein Arzt hat eine Lungenentzündung festgestellt. Die ganze Woche habe ich mit Fieber und Schüttelfrost im Bett verbracht und bin an diesem Morgen einfach nur froh, dass das schwere Antibiotikum langsam anschlägt. Nach vielen Tagen ist es der erste Morgen ohne rasende Kopfschmerzen, es geht doch noch nicht zu Ende mit mir…

Ein Griff zum iPad, schauen wir mal was ich in der letzten Woche alles verpasst habe. Während ich durch die vielen bunten Bilder, Sprüche und Videos hindurch scrolle springt mir ein neuer Post von Steve Huff ins Auge. Dieser Typ ist einfach cool, macht tolle Fotos und stellt alle paar Tage neue Kameras vor. Ich frage mich oft woher er diese Dinger ständig bekommt. Mir schenkt einfach niemand etwas und selbst wenn ich bei einem Fotohändler oder einem Hersteller wegen eines Testexemplars anfrage, werde ich immer nur mit Wartelisten vertröstet. An die Spitze der Warteliste beispielsweise für die Nikon D7100 habe ich es auch nach vielen Monaten noch immer nicht geschafft. Zwar gab es eine nette E-Mail der deutschen Nikon-Werbeagentur aber das war es dann auch schon. Bis ich ein Exemplar der Nikon D7100 für einen Test erhalten werde, gibt es sie wahrscheinlich schon für 199,- Euro als Warehouse-Deal bei amazon.de.

Aber zurück zum Thema. Steve Huff hat vor ein paar Stunden diesen Link bei Facebook geteilt. Dort hat er ein kurzes Video verknüpft, das er zur neuen SONY HDR MV1 erstellt hat.

Was mich an diesem Video besonders anmacht ist die Musik die er für den kurzen Praxistest ausgewählt hat. Man kann kurz das Cover sehen, weiß aber doch nicht genau welcher Song da läuft. Aber kein Problem, das tolle Smartphone ist schnell zur Hand und mit der kleinen APP „Shazam“ weiß ich wenige Sekunden später, es ist „New Favorite“ von „Alison Krauss & Union Station“. Diese Sängerin ist den USA ein großer Star und ich kannte sie bislang nur vom Album „Raising Sand“ das sie gemeinsam mit Robert Plant, der Stimme von Led Zeppelin aufgenommen hat.

New-Favorite-Cover

Hier habe ich zwei Fotos dieses sehr interessanten kleinen Geräts für Euch. Im Testvideo von Steve Huff ist die Bildqualität der Kamera nicht überragend, aber dies scheint der doch recht mageren Beleuchtung seines sehr coolen Büros geschuldet zu sein. Bei gutem Licht könnte diese Kamera ganz ordentliche Bilder mit tollem Ton liefern.

SONY-HDR-MV1-2

SONY-HDR-MV1-1

Weil mir eh kein Hersteller etwas schenkt und die Wartelisten für ein Testexemplar sicher wieder unendlich lang sind, wir außerdem bald Weihnachten haben und ich mehr als glücklich bin die letzten Tage überlebt zu haben, kommt dieses Ding nach dem Wochenende auch schon bei mir an – wenn alles gut geht!

Bei amazon.de gibt es das kleine Schmuckstück aktuell für 290,90 Euro zu kaufen, wenn das kein Deal ist…

Während ich hier mit einem heißen Tee im Bett sitze und auf meinem kleinen Mac „New Favorite“ von Alison Krauss anhöre kommt mir in den Sinn, dass Steve Huff echt ein witziger Typ ist, dass er ausgerechnet diesen Titel für seine kleine Demo ausgesucht, das ist wirklich sehr subtil und da muss man erst einmal drauf kommen! Für Alison Krauss und ihre Band ist das sicher eine gute Werbung und ich bin Steve Huff für diese „Daily Inspiration“ mehr als dankbar!!

In den kommenden Wochen werde ich dieses Ding intensiv auf den Kanaren testen und Euch im neuen Jahr meine Ergebnisse präsentieren.

2 Kommentare zu “SONY HDR MV1 – GoPro mit professionellem Sound?

  1. Tom Götz

    Lieber Ansgar,
    als Medicus bekomme ich zur Zeit auch mit, dass im Moment ganz üble Infekte unterwegs sind. Daher erst einmal gute Besserung! Ich hoffe, Du kurierst Dich komplett (Antibiotika nicht zu früh absetzen – trotz Nebenwirkungen!) erholst Dich erst einmal auf den warmen Kanaren und präsentierst uns danach Dein Fazit zur neuen Sony-Kamera!
    Ich wünsche nochmals gute Besserung, einen schönen 2. Advent und allzeit gutes Licht – besonders auf den Kanaren! 😉

    Tom Götz

    • Hallo Tom ich danke Dir! Ein Antibiotikum sollte man ja grundsätzlich komplett einnehmen, ich glaube es ist nicht schlimmer als wenn ein paar resistente Fieslinge zurückbleiben. Dann ist man irgendwann wirklich hinüber. Die letzten Tage waren teilweise echt hart. Die Nacht von Dienstag auf Mittwoch habe ich gedacht das Ende wäre nah. Ganz allein in der kleinen Projektwohnung weit weg von allen Freunden und Verwandten, das war schlimm. Am Donnerstag habe ich mich zum Arzt geschleppt, er ist nur ein paar Häuser weiter und er war erschrocken. Er hat erwogen mich ins Krankenhaus einzuweisen. Aber ich bin Gott sei Dank eigentlich recht robust. Wäre ich über 70 gewesen, ich läge jetzt nicht allein in meiner Wohnung im Bett sondern in Mainz im Krankenhaus.

      Nun kann ich mir gut vorstellen was geschieht wenn es in 20 Jahren langsam eng wird. Bis dahin muss ich noch allerhand erleben, denn dann geht es nicht mehr!

      Ciao, Ansgar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>